BemerkensWert

Erlebnisse mit Gott zum Staunen und Auftanken


Der Traum

Als ich 15 Jahre alt war, gab es in meiner Kirchgemeinde keine Jugendgruppe mehr, in der ich für meinen Glauben an Gott auftanken konnte. Knapp 2 Jahre war ich auf der Suche nach geistlichem Wachstum. Als ich Gott fragte, ob ich nun die Gemeinde oder Jugendgruppe wechseln soll oder nicht, hatte ich einen Traum von einem Keller in unserem Gemeindehaus, den ich als Bandraum nutzen sollte. Ich erzählte meinem Vater davon und ich ging mit ihm zusammen, das erste Mal in den Keller unseres Gemeindehauses. Erstaunlicherweise sah er genauso aus, wie in meinem Traum - gleiche Fenster, gleiche Säulen. Ich konnte es kaum fassen. Ich erzählte daraufhin auch anderen aus der Gemeinde von meinem Traum. Daraufhin beschloss die Gemeinde den Keller zu einem Bandprobenraum auszubauen und ich konnte eine missionarische Band gründen, um fremden Menschen von meinem Glauben an Gott zu berichten.

Carsten F.